15 Jahre TerraSAR-X

Köln, 15. Juni 2022 – Der deutsche Radarsatellit TerraSAR-X feiert am Mittwoch sein 15-jähriges Jubiläum im All. Seit seinem Start am 15. Juni 2007 vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan liefere er unabhängig von Wetterbedingungen, Wolkenbedeckung und Tageslicht Daten von herausragender Qualität, teilte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln aus diesem Anlass mit. Das Geburtstagskind habe die Erde bisher 83.050 Mal umkreist und dabei rund 3,59 Milliarden Kilometer zurückgelegt.

Der Satellit erlaube es Forschenden weltweit, die Veränderungen unseres Planeten zu dokumentieren und besser zu verstehen, heißt es weiter. Dabei diene er zwei Missionen – der Mission TerraSAR-X sowie der Mission TanDEM-X für die dreidimensionale Kartierung der Erdoberfläche. Inzwischen werde bereits an der nächsten Generation von Radarsatelliten für die Klimaforschung und Umweltbeobachtung gearbeitet: TanDEM-L.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.