Das DLR auf der ILA Berlin 2022 – Live-Gespräche aus dem „Gläsernen Studio“

Köln, 16. Juni 2022 – Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) präsentiert sich vom 22. bis zum 26. Juni auf der ILA Berlin mit wegweisenden Technologien für die emissionsfreie Luftfahrt. In der Raumfahrt stehe die Beobachtung und Analyse der sich rasant wandelnden Erde im Mittelpunkt des Messeauftritts, teilte das DLR in Köln mit. Spannende Exponate gäben einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und Missionen. Zudem stünden den Besuchern Wissenschaftler zur Verfügung, um über die Faszination Forschung zu sprechen.

Der DLR-Stand verfügt in diesem Jahr erstmals über ein „Gläsernes Studio“, heißt es weiter. Dort produziere das DLR während der Messetage ein abwechslungsreiches Programm: In moderierten Gesprächen geben Vertreter aus Vorstand und Forschung des DLR Einblicke in aktuelle Projekte und Missionen. Auch der ein oder andere Special Guest und eine Live-Schalte auf den Vulkan Ätna seien geplant. Dort bereiteten DLR-Forscher gerade die Demomission für das Projekt Arches (Autonomous Robotic Networks to Help Modern Societies) vor: In schwierigem Terrain sollen Roboter-Teams gemeinsam Aufgaben bewältigen, zum Beispiel die Erkundung von unzugänglichen Umgebungen und fremden Planeten.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.