Di. Mrz 5th, 2024

Moskau, 31. Januar 2024 – Das Wärmeregulierungssystem des Funktions- und Frachtblocks Sarja des russischen ISS-Segments ist am Dienstag „planmäßig repariert“ worden. Das teilte der Kosmonaut Oleg Kononenko einem TASS-Bericht zufolge mit. Er habe dabei mit Hilfe einer zugeschalteten Pumpe den Druck in dem System erhöht, um dessen Arbeitsfähigkeit wieder herzustellen. Derzeit seien Fachleute am Boden dabei, anhand der telemetrischen Daten zu überprüfen, ob das gelungen sei.

Sarja wurde 1998 als erstes Modul der Internationalen Raumstation ISS gestartet. Seine nicht austauschbaren Elemente werden nach Angaben des Generaldirektors des Herstellers Zentrum Chrunitschew, Alexej Warotschko, ständig überwacht, die anderen gewartet. Sein Unternehmen sei optimistisch, dass die Nutzung von Sarja verlängert werden könne, wenn diese Aufgabe gestellt werde, sagte er.