Fr. Jun 14th, 2024
Credit: Astrium

Friedrichshafen, 26. April 2012 — Die ersten beiden Satelliten des künftigen europäischen Weltraumnavigationssystems Galileo haben ihre Qualitäts- und Leistungstests erfolgreich bestanden. Die Satelliten seien damit voll betriebsfähig, teilte die Herstellerfirma Astrium Deutschland am Donnerstag in Friedrichshafen mit. Im September sollen die Nummern drei und vier folgen. Die Europäische Weltraumorganisation ESA beginne dann mit der Vierer-Konstellation, die für die 3D-Positionsbestimmung erforderlich sei, die Validierung des Systems.

Die erste  beiden Satelliten waren am 21. Oktober vergangenen Jahres vom  Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guyana) mit einer russischen Sojus-Rakete ins All geschossen worden. Der Konkurrent zum amerikanischen GPS-System soll einmal aus 30 Satelliten bestehen und 2020 voll in Betrieb gehen.
(für dapd)

 

Schreibe einen Kommentar