Archiv

Artikel

  • 3392169 Besucher

Maxim Matjuschin ist neuer Chef des russischen Flugleitzentrums

 

Credit:Roskosmos

Moskau,12. September 2012 —Maxim Matjuschin ist neuer Chef des russischen Flugleitzentrums (ZUP) für die zivile Raumfahrt in Koroljow bei Moskau. In dieser Eigenschaft wurde er auch zum stellvertretenden Generaldirektor des Zentralen Wissenschaftlichen Forschungsinstituts des Maschinenbaus (ZNIImasch) ernannt,teilte die Raumfahrtagentur Roskosmos am Freitag in Moskau mit.

 Der promovierte Spezialist für Raketentriebwerke (Jahrgang 1974) ist Absolvent der Moskauer Technischen Bauman-Universität. Er hat zuletzt als Abteilungsleiter beim Raumfahrtkonzern „Energija“gearbeitet. Dort war er für jene Experten verantwortlich,die die Internationale Raumstation ISS rund um die Uhr betreuen.

 Das ZUP steuert die ISS,die bemannten und unbemannten Raumschiffe sowie die zivile Satellitenflotte der Russen.

Die Militärs haben ein eigenes Flugleitzentrum vor den Toren Moskaus,das nach dem zweiten Menschen im All,German Titow,benannt ist,der nach seinem Flug im August 1961 eine führende Rolle in der streng geheimen militärischen Raumfahrt der Sowjets spielte.

 (c) Gerhard Kowalski 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>