Putin beruft Generaldirektor und Aufsichtsrat des neuen Staatskonzerns Roskosmos

Credit: Roskosmos

Moskau, 5. August 2015 — Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch den Generaldirektor und die Mitglieder des Aufsichtsrates der neuen Staatlichen Korporation für Weltraumaktivitäten (GK) Roskosmos berufen. Chef des Staatskonzerns, der im Herbst seine Arbeit aufnehmen soll, ist Igor Komarow (Foto), an der Spitze des Aufsichtsrates steht Vizepremier Dmitri Rogosin. Dem Gremium gehören je fünf Vertreter des Präsidenten und der Regierung sowie Komarow an.

Die GK Roskosmos entsteht auf der Grundlage der bisherigen gleichnamigen Föderalen Raumfahrtagentur und der Vereinigten Raketen- und Weltraumkorporation (ORKK). Zu den Aufgaben der nunmehr 6. Staatskorporation Russlands gehören die Schaffung von Raketen- und Weltraumtechnik für militärische, duale, wissenschaftliche und sozial-ökonomische Zwecke sowie von Kampftechnik für die strategischen Raketentruppen. Sie koordiniert zudem die Arbeiten am Satellitennavigationssystem GLONASS und auf den Kosmodromen Baikonur und Wostotschny und sichert die Erfüllung der staatlichen Rüstungsprogramme und der internationalen Raumfahrtaktivitäten. 

(c) Gerhard Kowalski
Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.