Archiv

Artikel

  • 2347847 Besucher

Russischer ISS-Kosmonaut:  Bei uns ist alles in Ordnung

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  11. September 2018 —  Nach der Aufregung um das Leck in der Internationalen Raumstation ISS versucht der russische Kosmonaut Sergej Prokopjew, die Gemüter zu beruhigen. In einem Video zeigt er sich bewusst entspannt und sagt,  er habe es gedreht,  um auf die vielfältigen Kommentare zu antworten und Gerüchte zu zerstreuen. „Auf der ISS ist alles ruhig… Seien Sie bitte nicht beunruhigt, bei uns ist alles in Ordnung.“  Die Besatzung führe ihre Experimente planmäßig durch.

Der Kosmonaut zeigte unter anderem auch ein trichterförmiges Ultraschall-Gerät, mit dessen Hilfe das Leck in der Orbitalsektion des angedockten Sojus MS-09-Raumschiffes lokalisiert worden sei. Das Leck sei mit drei Schichten eines Dichtungsmittels geschlossen worden.

Zur Monatsmitte will die GK Roskosmos die Ergebnisse der Untersuchungskommission verkünden.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>