Archiv

Artikel

  • 2337873 Besucher

Havarie-Kommission gibt am 31. Oktober die Ursachen des Sojus MS-10-Fehlstarts bekannt

Credit:GK Roskosmos

Moskau, 27. Oktober 2018 — Offenbar sind die Ursachen des Fehlstarts des Sojus MS-10-Raumschiffes vom 11. Oktober geklärt. Die Havarie-Kommission unter Leitung von Oleg Skorobogatow werde ihre Untersuchungsergebnisse am kommenden Mittwoch bekannt geben, melden Moskauer Medien. An der Pressekonferenz im Flugleitzentum (ZUP) in Koroljow bei Moskau werde auch der Chef des Staatskonzerns GK Roskosmos,  Dmitri Rogosin, teilnehmen.

Unter Leitung von Vizepremier Juri Borissow hat der neue Roskosmos-Aufsichtsrat am Freitag die Struktur des Gremiums bestätigt. Danach erhält Rogosin zwei Erste Stellvertreter, die für die „orbitale Gruppierung und die prioritären Projekte“   beziehungsweise für Ökonomie und Finanzen zuständig sind, sowie weitere  sieben Stellvertreter.

(c) Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>