Archiv

Artikel

  • 2347810 Besucher

Japanischer Frachter von der ISS abgekoppelt

Tokio,  8. November 2018 —   Das japanische Frachtraumschiff Kounotori 7 (HTV7 Weißer Storch)  hat am Mittwoch von der Internationalen Raumstation ISS abgekoppelt. Voraussichtlich am Wochenende soll vom Frachter eine 84 mal 66 Zentimeter große zylinderförmige Kapsel (HSRC) zur Erde geschickt werden,  teilte die Raumfahrtagentur JAXA in Tokio mit. Die Kapsel mit wissenschaftlichem Forschungsmaterial soll rund 1.800 Kilometer südöstlich von Tokio im Pazifik wassern.

Kounotori 7 hatte Ende September rund sechs Tonnen Nachschub zur ISS gebracht.

© Gerhard Kowalski

4 comments to Japanischer Frachter von der ISS abgekoppelt

  • Michael Brömmer

    Das freut mich immer bei den „Weißen Störchen“:verglühen nicht nutzlos über uns,sondern bringen noch auswertbares Forschungsmaterial und Anderes wieder für die Wissenschaft zurück zur Erde.Und diesmal noch mit dem „Sahnehäubchen“HSRC.Ich wünsch der JAXA viel Freude beim Suchen.

  • Gerhard Kowalski

    Ich dachte schon,ich hätte wieder einen Fehler gemacht!

    GK

  • Michael Brömmer

    Nein ! Ich habe wohl etwas zu weit gedacht. Der HTV 7 wird verglühen,nur vorher wird die kleine Kapsel HSRC mit wissenschaftlichem Material abgestoßen und im Pazifik geborgen werden.

  • Gerhard Kowalski

    Yes,Sir!

    Am Sonntag soll das wohl geschehen.

    GK

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>