Archiv

Artikel

  • 2631209 Besucher

Russische Rakete bringt vier O3b-Satelliten ins All

Credit:Arianespace

Kourou,  4. April 2019 —   Eine russische Sojus-ST-B-Trägerrakete hat am Donnerstagabend deutscher Zeit vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guyana) vier O3b-Breitbandsatelliten ins All geschossen. Die Satelliten sind für die O3b medium Earth orbit (MEO)-Konstellation von SES bestimmt,  die seit 2014 existiert.

Es war dies der insgesamt vierte Start und der zweite Sojus-Start von Kourou in diesem Jahr.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>