Archiv

Artikel

  • 2936857 Besucher

Kopplung von Sojus MS-14 an ISS misslungen

Moskau,24. August 2019 —   Die für Samstag um 07.30 Uhr deutscher Zeit geplante Kopplung des russischen Raumschiffes Sojus MS-14 an die Internationale Raumstation ISS ist misslungen. Russische Medien vermuten,  dass ein Fehler im Kopplungssystem die Ursache ist. Das Raumschiff habe sich der Station bis auf 94 Meter genähert und sich dann wieder von ihr entfernt. Sojus MS-14 befinde sich auf einer sicheren Umlaufbahn. Die Moskauer Raumfahrtagentur GK Roskosmos,  die die Kopplung live übertragen wollte,  dann das Programm aber abbrach,  schweigt sich bisher über den Vorfall aus.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>