Archiv

Artikel

  • 3026920 Besucher

ExoMars-Rover vor entscheidenden Tests

Credit:ESA

Stevenage,  28. August 2019 —   Der ExoMars-Rover der Europäischen Weltraumorganisation ESA ist in Großbritannien fertiggestellt worden und wird jetzt im Airbus-Standort Toulouse getestet,  bevor er dann an Thales Alenia Space ausgeliefert wird.

Der am Airbus-Standort Stevenage montierte Rover „Rosalind Franklin“  ist Europas erster planetarischer Rover. Er soll auf dem Mars nach Spuren von vergangenem oder gegenwärtigem Leben suchen. Ausgestattet mit einem zwei Meter langen Bohrer, kann er unterhalb der Oberfläche Proben entnehmen,  die dort vor starker Umgebungsstrahlung geschützt waren.

Der Rover führt neun Instrumente mit sich, mit deren Hilfe Forscher den Mars Schritt für Schritt erkunden sollen. Ausgehend von ersten Übersichtsuntersuchungen werden die Studien nach und nach in den Submillimeter-Bereich verfeinert bis hin zu molekularen Auswertungen organischen Materials.

Der Start des Rovers zum Roten Planeten ist für Juli 2020 geplant. ExoMars ist ein Programm der ESA in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur GK Roskosmos unter Beteiligung der US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA.

© Gerhard Kowalski

 

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>