Archiv

Artikel

  • 3134134 Besucher

René Pischel: ISS-Kosmonauten und  -Astronauten trainieren am europäischen Roboterarm

Moskau, 22. September 2019 —   Russische Kosmonauten und Astronauten werden auf den Einsatz des Europäischen Roboterarms (European Robotic Arm – ERA) in der Internationalen Raumstation ISS vorbereitet. Das Training werde im Kosmonautenausbildungszentrum (ZPK) Juri Gagarin im Sternenstädtchen bei Moskau stattfinden,  teilte der Ständige Vertreter der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) in Russland, René Pischel,  der Nachrichtenagentur TASS mit. Derzeit befinde sich der Roboterarm, der 2004 fertiggestellt wurde,  bei der RKK Energija in Koroljow,  wo sein Programm ständig auf den neuesten Stand gebracht werde.

Der ERA soll Ende 2020 gemeinsam mit dem russischen Multifunktionalen Labormodul Nauka (Wissenschaft) zur Station gebracht werden. Seine Lebensdauer ist auf zehn Jahre ausgelegt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>