Archiv

Artikel

  • 2981589 Besucher

NASA peilt Serie von Langzeitflügen in der ISS an

San Francisco,  6. November 2019  —   Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA peilt eine ganze Reihe von Langzeitflügen in der Internationalen Raumstation ISS an. Dafür würden rund 10 Astronauten vorbereitet,  teilte die NASA-Expertin Julie Robinson auf einer wissenschaftlichen Konferenz in San Francisco mit. Derzeit stehe man mit den Russen in Kontakt, um herauszufinden, ob die auch an diesem Programm teilnehmen wollten.

Die NASA hat mit Scott Kelly bislang nur einen Astronauten, der mit 340 Tagen etwa ein Jahr lang im All war. Der Flug fand von März 2015 bis März 2016 gemeinsam mit dem Russen Michail Kornijenko statt. Zuvor war die US-Astronautin Peggy Whitson 289 Tage auf der Umlaufbahn. Die Russen haben dagegen schon eine ganze Reihe von Jahresfliegern. Den absoluten Rekord hält der Arzt Waleri Poljakow seit 1995 mit 437 Tagen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>