Archiv

Artikel

  • 3018072 Besucher

Russische Wissenschaftler denken über Sport-  und Medizin-Modul für die ISS nach

Moskau, 12. November 2019 —   Russische Wissenschaftler halten es für erforderlich,  die Internationale Raumstation ISS durch ein spezielles Modul für die sportliche Betätigung und medizinische Experimente zu ergänzen. In dem Modul könnten alle Geräte für das Sporttraining,  der Vakuum-Anzug Tschibis sowie die Apparaturen und Kontrollgeräte für medizinische Tests und medizinisch-biologische Forschungen installiert werden,   sagte die Vize-Chefkonstrukteurin des Moskauer Instituts für Medizinisch-Biologische Probleme (IMBP),  Jewgenija Jarmanowa,  der Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Sie greift damit einen Gedanken aus der frühen Planungsphase des russischen Segments auf.

Derzeit befinden sich die Sportgeräte der Russen im Swesda-Modul, wo auch die Schlafräume,  die Toilette,  die Kommandozentrale und die Essecke untergebracht sind.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>