Archiv

Artikel

  • 3533582 Besucher

Falcon 9 bringt 57 Starlink-Internetsatelliten ins All

Credit:SpaceX

Cape Canaveral,  7. August 2020  —  Eine schwere Falcon 9-Trägerrakete von SpaceX hat am Freitag 57 Starlink-Internetsatelliten ins All geschossen. Der Start erfolgte um 7:12 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida),  teilte der Konzern mit. Außerdem seien zwei Satelliten von BlackSky mit an Bord gewesen.

Damit erhöht sich die Zahl der Starlink-Satelliten auf nunmehr 595. In einer ersten Etappe sind 1.584 Stück geplant.

Die ausgebrannte Erststufe des Trägers landete rund zehn Minuten nach dem Start wohlbehalten auf einer schwimmenden Plattform.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>