Archiv

Artikel

  • 3448019 Besucher

GK Roskosmos: Auch 2021 sind die Sojus-Besatzungen international (Update)

Moskau, 8. September 2020 —  Auch 2021 sind die Sojus-Besatzungen,  die zur Internationalen Raumstation ISS fliegen,  international. Mit diesen Worten hat die GK Roskosmos am Dienstag russische Medienberichte zurückgewiesen,  nach denen die US-Luft und Raumfahrthörde NASA darauf verzichtet, im April 2021 einen Astronauten mit der Sojus MS-18-Mission zur ISS zu schicken. Nachrichtenagenturen hatten unter Hinweis auf den Jahresbericht 2019 der Raumfahrtagentur unter anderem geschrieben,  damit fliege im April zum ersten Mal in der Geschichte eine rein russische Dreier-Mannschaft zur Station. Die GK Roskosmos werde „bald“  über die Zusammensetzung der Sojus-Besatzungen für das kommenden Jahr entscheiden,  „die international sein werden“,  hieß es auf Twitter.

Nach NASA-Angaben haben die USA seit 2006 bei den Russen 72 Sojus-Plätze für mehr als vier Milliarden Dollar erworben,  um amerikanische,  europäische,  kanadische und japanische Astronauten zur Station und zurück zu bringen. In dieser Zeit sei der Preis pro Platz von 20 auf rund 90 Millionen Dollar gestiegen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>