Archiv

Artikel

  • 3598639 Besucher

SpaceX schießt 60 neue Starlink-Breitband-Satelliten ins All – 100. Falcon 9-Start seit 2010

Credit:SpaceX

Cape Canaveral,  25. November 2020 —  Nach mehreren Anläufen hat der SpaceX-Konzern von Elon Musk am Mittwochmorgen erfolgreich 60 neue Starlink-Breitband-Satelliten ins All geschossen. Die Falcon 9 stieg um 03:13 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) auf. Die je etwa 260 Kilogramm schweren Satelliten wurden auf einer elliptischen Bahn zwischen 213 und 366 Kilometern abgesetzt. Von dort fliegen sie aus eigener Kraft auf ihre Betriebshöhe von 550 Kilometern. Es war dies der 100. Falcon 9-Start seit 2010.

Die Zahl der Starlink-Satelliten,  die seit Mai 2019 gestartet wurden,  stieg damit auf 955. Es war dies zugleich der 23. SpaceX-Start in diesem Jahr,  was einen neuen Rekord markiert. Die erste Raketenstufe kam zudem bereits das 7. Mal zum Einsatz. Sie kehrte wohlbehalten auf eine schwimmende Plattform im Atlantik zurück.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>