Archiv

Artikel

  • 3723605 Besucher

Russische Medien:  Möglicherweise fünf Lecks im Swesda-Modul

Credit:GK Roskosmos

Moskau,  26. Februar 2021 —  Bisher war immer nur von zwei Lecks im russischen Swesda-Modul der Internationalen Raumstation ISS die Rede. Nunmehr berichtet die Moskauer Nachrichtenagentur RIA Nowosti von möglicherweise mindestens fünf Lecks. Sie beruft sich dabei auf den Funkverkehr zwischen der ISS-Besatzung mit den Bodenstationen,  der auf dem NASA-Kanal übertragen wird.

So hätten die russischen Kosmonauten am Donnerstag mit einem Mikroskop und einem Defektoskop ein mögliches drittes Leck in der Übergangssektion des Moduls untersucht, aber nichts gefunden. Außerdem hätten sie das erste rund 4,5 Millimeter große Leck provisorisch verschlossen. Heute, Freitag, setze man die Suche nach zwei anderen Lecks fort.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>