Archiv

Artikel

  • 3723519 Besucher

Besatzung des Jubiläumsfluges zur ISS in Baikonur eingetroffen

Credit:GK Roskosmos

Baikonur,  26. März 2021  —  Die russische-amerikanische Besatzung des Raumschiffes Sojus MS-18, die am 9. April zur Internationalen Raumstation ISS fliegt,  ist am  Freitag auf dem Kosmodrom Baikonur in Kasachstan eingetroffen. Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow (Betonung auf dem O) werden sich hier in den nächsten Tagen mit ihrem NASA-Kollegen Mark Vande Hei auf die 191-Tage-Mission vorbereiten,  die im Zeichen des 60. Jahrestages des historischen Fluges von Juri Gagarin vom 12. April 1961 steht. Ihr Raumschiff ist aus diesem Anlass mit einem Porträt und dem Namen des ersten Kosmonauten der Welt geschmückt. Das erste und bislang einzige Mal war das vor zehn Jahren zum 50. Jahrestag der Fall.

Dem Trio steht als 65. Stammbesatzung der ISS ein arbeitsreiches Programm bevor. Den Schwerpunkt bilden dabei die Vorbereitung der Station auf den Empfang und dann die Integration des Multifunktionalen Labormoduls Nauka (Wissenschaft). Dazu sind allein zehn Ausstiege in den freien Raum erforderlich. Sieben davon übernimmt Dubrow,  die anderen drei Nowizki. Inzwischen hat das Trio das Training auch in dem Modul aufgenommen.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>