Archiv

Artikel

  • 3723593 Besucher

Sojus-Rakete zum 60. Jahrestag von Gagarin steht schon auf der Rampe –  Start am 9. April geplant

Credit:GK Roskosmos

Baikonur,  6. April 2021 —   Die Sojus-2.1a-Trägerrakete mit dem Raumschiff Sojus MS-18 an der Spitze,  das zum 60. Jahrestag des historischen Fluges von Juri Gagarin vom 12. April 1961 zur Internationalen Raumstation ISS  fliegen soll, steht seit Dienstag auf dem Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) auf der Rampe Nr. 31. Der Start mit den Russen Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow sowie dem Amerikaner Mark Vande Hei an Bord ist für den 9. April um 9:42 Uhr deutscher Zeit geplant. Der Flug soll nur rund dreieinhalb Stunden dauern.

Auf der Nutzlastverkleidung des Trägers,  hinter der sich das Raumschiff verbirgt, prangt das Logo der Mission:  Ein großer blauer Kreis mit dem Profil Juri Gagarins mit Helm, seinem Autogramm und einem Stern sowie der umlaufenden Inschrift 60 Jahre erster bemannter Flug eines  Menschen in den Weltraum.

Wegen der Corona-Pandemie sind weder die Angehörigen der Besatzung noch die Presse zum Start zugelassen. Das Trio soll 191 Tage auf der Umlaufbahn forschen.

Ein Start von der sogenannten Gagarin-Rampe, von der der Weltraumpionier einst aufgestiegen ist, war nicht möglich, da diese derzeit von Grund auf modernisiert wird.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>