Russland startet Militärsatelliten

Plessezk, 10. September 2021 — Russland hat am Donnerstagabend einen militärischen Satelliten erfolgreich ins All geschossen. Er stieg an der Spitze einer Trägerrakete des Typs Sojus-2.1a vom Kosmodrom Plessezk im Gebiet Archangelsk auf,  teilte das Verteidigungsministerium mit.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.