Russland plant 2022 zwei bemannte Raumflüge

Credit: GK Roskosmos

Moskau, 3. Januar 2022 – Russland plant 2022 zwei bemannte Raumflüge zur Internationalen Raumstation ISS.  Sie finden am 18. März und am 21. September statt, teilte die GK Roskosmos mit.

Im März startet vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) seit langer Zeit mit Oleg Artemjew, Denis Matwejew und Sergej Korssakow wieder eine rein russische Besatzung mit dem Raumschiff Sojus MS-21. Sie soll nach dem superschnellen System nach zwei Erdumkreisungen an der Station anlegen und 195 Tage auf der Umlaufbahn bleiben. Als Doubles fungieren Sergej Prokopjew, Anna Kikina (Foto) und Dmitri Petelin. Die  September-Besatzung arbeitet 188 Tage im All.

Zudem ist geplant, dass Anna Kikina, die einzige Frau im russischen Kosmonautenkorps, im September oder Oktober mit einem Crew Dragon von SpaceX zur ISS fliegt. Das wäre die erste Mission im Rahmen der gegenseitigen Mitflüge zwischen Russland und den USA.

© Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.