Deutscher ESA-Astronaut Maurer auf dem Weg nach Hause – Crew-3-Raumschiff von der ISS abgekoppelt

Houston, 5. Mai 2022 – Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer und seine amerikanischen Kollegen Tom Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron sind auf dem Weg nach Hause. Ihr Raumschiff Crew-3 Endurance von SpaceX legte am Donnerstag um 07:20 Uhr MESZ nach sechs Monaten im All von der Internationalen Raumstation ISS ab, teilte die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA mit. Bei der Verabschiedung sagte Marshburn, das bleibende Vermächtnis der Station sei, eine Stätte der internationalen Kooperation und des Friedens zu sein.

Nach knapp 24 Stunden Flug soll das Quartett am Freitagmorgen vor der Küste von Florida im Atlantik wassern.

In der ISS setzen drei Russen, drei Amerikaner und die italienische ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti als 68. Stammbesatzung die Arbeit fort. Kommandant ist der Russe Oleg Artemjew.

(c) Gerhard Kowalski

Dieser Beitrag wurde unter Raumfahrt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.