So. Jul 21st, 2024

Ankara, 24. Mai 2022 – Ankara plant die Entsendung des ersten Türken zur Internationalen Raumstation ISS. Das geschehe im Rahmen des nationalen Raumfahrtprogramms, sagte Präsident Recep Tayyip Erdogan am Montag nach einer Sitzung des Ministerrates in Ankara. Um den Platz könnten sich alle Bürger, die jünger als 45 Jahre alt sind, bis zum 23. Juni bewerben.

Im Februar vergangenen Jahres hatte die türkische Raumfahrtagentur der Moskauer Nachrichtenagentur TASS mitgeteilt, dass der Flug, der für 2023 zum 100. Jahrestag der Republik geplant sei, mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem russischen Sojus-Raumschiff stattfinden werde. Erdogan seinerseits hatte verkündet, dass sein Land einen Weltraumbahnhof bauen und einen eigenen Landeapparat zum Mond schicken wolle. Für das Projekt sind etwa sechs Milliarden Dollar veranschlagt.

(c) Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar