Mi. Apr 17th, 2024

Moskau, 1. März 2024 – Der Name Juri Gagarin ist ab sofort patentrechtlich geschützt. Das Moskauer Föderale Amt für Intellektuelles Eigentum Rospatent habe die Handelsmarke jetzt registriert, melden der Telegram-Kanal Mash und andere russische Quellen. Der Antrag sei von der jüngsten Tochter Gagarins, der Ökonomie-Professorin und Lehrstuhlleiterin an der Russischen Plechanow-Wirtschaftsuniversität Galina Gagarina (62), gestellt worden.

Die Entscheidung, um die die Familie seit dem Zerfall der UdSSR 1991 gerungen hat, fiel kurz vor dem 90. Geburtstag Juri Gagarins am 9. März, der groß gefeiert werden soll. Die Liste der klassifizierten Waren ist lang. Sie beginnt bei Abzeichen, T-Shirts und Computerspielen und reicht bis zu Weltraum-Instrumenten, Videokameras, Telefonen, Diagnosegeräten für Autos, Kleidung, Kopfbedeckungen, Schuhen, Unterwäsche, Buchausgaben und Videoaufnahmen.