So. Jul 21st, 2024

Moskau, 9. Juli 2024 – Der Generaldirektor der GK Roskosmos, Juri Borissow, hat den Startbeginn der russischen Serienproduktion von Satelliten in zwei Etappen angekündigt. Die erste sei für 2026 und die zweite für 2028 geplant, teilte er am Dienstag vor Journalisten mit. Der erste Satellit werde 2026 vom Band laufen. Die Kosten für den Übergang zu dem für das Land neuen Produktionsmodell beliefen sich auf 60 Milliarden Rubel.

Wie der Raumfahrtchef weiter sagte, werde der Reschetnjow-Konzern die Serienproduktion von Telekommunikationssatelliten übernehmen, während die Wissenschaftliche Produktionsvereinigung (NPO) Lawotschkin für die Herstellung von Fernerkundungssatelliten zuständig sei.