Archiv

Artikel

  • 2836737 Besucher

ULA kündigt Starts von neuer Trägerrakete zur ISS an

Centennial,  15. August 2019 —   Die United Launch Alliance (ULA) hat für 2021 den Start einer neuen Trägerrakete zur Internationalen Raumstation ISS angekündigt. Derzeit werde die erste von sechs Vulcan Centaur-Raketen in Decatur (Alabama) gebaut,  teilte das Unternehmen in Centennial (Colorado) mit.

Die schwere Vulcan Centaur soll den Dream Chaser der Sierra Nevada Corporation mit 5,4 Tonnen Nutzlast zur ISS bringen. Das shuttleähnliche Raumschiff kann 75 Tage an der Station gekoppelt bleiben und auf dem Rückweg  3,2 Tonnen wissenschaftliche Ergebnisse und Abfall mit zur Erde bringen.

Die ULA ist der einzige nationale Startdienstleister der USA. Sie hat bisher über 130 Starts mit einer 100-prozentigen Erfolgsquote abgewickelt.

© Gerhard Kowalski

Schreibe einen Kommentar

You can use these HTML tags

<a href=""title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><s><strike><strong>